Hintergrundbild ausblenden

Forstpraktikum der Klasse 8a

Burg Hornberg 10.7. bis 14.7.2006

Das sind wir, die Schüler der IGMGH und die Schüler der Augusta Sibylla Schule aus Rastatt.

 

Tag 1
Wir trafen uns morgens um 9 Uhr am Mannheimer HBF. Unser Klassenlehrer Herr Rompel und Frau Braun waren recht aufgeregt, bis alle endlich da waren. Als wir uns alle zusammen gefunden hatten, ging es im Gänseschritt zu unserem Zug. Wir fuhren eine ganze Weile mit S-Bahnen und Zügen durch idyllische Landschaften über Karlsruhe, Pforzheim bis fast nach Wildbad im Schwarzwald. Nach der ganzen „holprigen Tuckerei“ mussten wir noch eine kleine Strecke mit dem Bus zurücklegen. Da waren wir endlich an der „Burg Hornberg“, bei Altensteig im Schwarzwald. Nachdem wir unser Gepäck in unsere Zimmer gebracht hatten, (was bei den Jungs etwas schwierig war, da ihre Zimmer in einem 8-stöckigen Turm waren) trafen wir uns im Innenhof zu einer kleinen Besprechung. Dann lernten wir die Schüler der Augusta Sibylla Schule aus Rastatt kennen, mit denen wir zusammen durch den Wald robben sollten.

 

Tag 2
Die Nacht war um halb 7 zu Ende... zu früh, viel zu früh.
Gefrühstückt wurde um 7 Uhr. Danach haben wir uns in Bundeswehruniformen geworfen (unsere "Arbeitskleidung"). Wir wurden von einem Linienbus in den Wald gefahren, das hört sich jetzt ein wenig unrealistisch an, aber so war es. Im Wald war "Arbeit" das a und o. Wir mussten eine Waldböschung wieder herrichten, wir mussten Sträucher wegreißen, Bäume absägen und Pflanzen entfernen. Es gab eine kleine Pause so um 10 Uhr. Aus einem Kleinbus der Forstverwaltung erhielten wir das Frühstück. Schluss war um 12 Uhr.
  
Nach dem Mittagessen machten wir eine sehr interessante Wanderung durch den Wald. Der Förster verteilte auf einer kleinen Wiese verschieden farbige Zahnstocher und lies sie uns anschließend suchen. Erstaunlich war, dass kaum einer einen grünen Zahnstocher fand... Warum???...
...Weil das Gras grün war und die Zahnstocher dadurch getarnt waren. So machen es viele Tiere mit ihren Tarnfarben auch. Später zeigte er uns die verschiedenen Baumarten, die es in seinem Wald gab, der übrigens ein Mischwald ist.
Am Abend wurden die verschiedenen Aufgaben vergeben, z.B. Küchendienst, Musikdienst, Umweltdienst, Getränkedienst. 

 

Tag 3

Nichts besonderes passiert, wieder früh aufgestanden und gefrühstückt und uns umgezogen, so langsam zog der Alltag ein.
Doch im Wald gab es viel Arbeit! Wir mussten in einem urwaldähnlichen Gebiet einen Kilometer langen Zaun abbauen. Wir fanden es durch die Hitze, die riesengroßen Schnaken und den Schweiß sehr anstrengend, aber wir haben es alle überlebt.

 

Tag 4

Wir taten das, was wir jeden Morgen taten: früh Aufstehen, Frühstücken, Anziehen und ab in den Bus.
Wir fanden uns auf einer kleinen Wiese im Wald wieder. Wenn man von der Arbeit absieht, war unser letzter Arbeitstag im Wald der Beste. Wir hatten eine wunderschöne blühende Wiese vor uns, in deren Mitte ein kleines Wäldchen wuchs, tja die Betonung liegt auf wuchs, denn das ist heute nicht mehr so. Wir haben den Miniatur-Urwald bis aufs Laub abgeholzt.
Am Nachmittag mussten wir das gesamte Gelände rund um die Burg reinigen. Alles musste so sein, wie wir es angetroffen hatten. (Da gab es bei einigen ein ganz schönes Gemurre.)

 

 

Tag 5
Der Tag unserer Abfahrt verlief anfangs wie immer: Aufstehen, Essen und dann... wir wollten nicht mehr weg. Trotz der großen Anstrengungen und der schweißtreibenden Arbeit hatten wir das Gefühl, gemeinsam etwas Positives und Bleibendes in der Natur geleistet zu haben. Wir packten widerwillig unsere sieben Sachen und durften danach noch Stunden im Innenhof warten. In dieser Zeit bedankte sich der Förster Herr Krax für die von uns geleistete Arbeit und jeder von uns erhielt ein Zertifikat der Forstverwaltung.
Unser Bus kam und brachte uns zum Bahnhof Calmbach. Kurz darauf fuhren wir wieder
stundenlang durch die Gegend bis wir in Mannheim waren.

 

Marcel Nocera



Termine im Mai:

1
  • Tag der Arbeit

2
  • Abitur: Latein

3
  • Exkursion zu der Firma Brillux mit Schüler*innen der 9. Klassen RS

    Zeit: 14:00 - 16:10 Uhr

  • Gruppen Infoabend Polizei

    Zeit: 17:00 - 19:30 Uhr

    » mehr

  • Unterricht restliche Klassen

    Zeit: 09:55 - 13:05 Uhr

  • Realschulprüfung: Englisch

  • Hauptschulprüfung: Mathematik

  • Abitur: Mathematik

4
  • IHK Tag der Technik, Besuch mit allen 8. Klassen RS

    » mehr

  • Englischwettbewerb Big Challenge

    » mehr

  • Volleyballturnier Klasse 10

    Zeit: 11:35 - 16:10 Uhr

    Ort: Sporthallen 1-4

5
  • IHK Tag der Technik, Besuch mit allen 8. Klassen RS

    » mehr

  • Hauptschulprüfung: Sonderfremdsprache

    Zeit: ab 08:00 Uhr

  • Abitur: Französisch

    Zeit: ab 08:00 Uhr

67
8910
  • Hauptschulprüfung: Englisch

11
  • ABB - Bewerbertraining, Schüler*innen der 9. Klassen RS in der Talent Company

    Zeit: 14:40 - 16:10 Uhr

  • 2. Jahrgangsstufentreffen

    Zeit: ab 08:00 Uhr

    Ort: Aula und Klassenzimmer

12
  • Infotage Ausbildung bei Freudenberg, Weinheim

13
  • Infotage Ausbildung bei Freudenberg, Weinheim

14
1516
  • Premiere "Wantunak" Theaterklasse 6

    Zeit: ab 18:00 Uhr

    Ort: Aula

17
  • Berufsberatung Klasse 10-13

    Ort: A2.18

    Bitte Terminvereinbarung. Liste hängt aus.

18
  • Theaterstück "Wantunak" Theaterklasse 6

    Zeit: ab 18:00 Uhr

    Ort: Aula

1920
  • Infotag Ausbildung bei der BASF

    Ort: BASF Mannheim

    » mehr

21
2223
  • Informationsabend Klasse 5: 2. Fremdsprache/KTS

    Zeit: ab 19:00 Uhr

    Ort: Hörsaal 2

  • Informationsabend Klasse 8 gym: Profilfach

    Zeit: ab 19:30 Uhr

    Ort: Hörsaal 1

  • Vocatium Messe-Bewerbungsmöglichkeiten direkt vor Ort, Schüler*innen der 9. Klassen RS

    » mehr

  • RSP: Wahl freiwillige Prüfung D-M-E

    Zeit: ab 13:10 Uhr

24
  • Vocatium Messe-Bewerbungsmöglichkeiten direkt vor Ort, Schüler*innen der 9. Klassen RS

    » mehr

  • RSP: Beginn FÜK-Intensivphase und freiwilliger Unterricht M-D-E

    Zeit: ab 08:00 Uhr

    Ort: Hörsaal 2

25
  • Christi Himmelfahrt

26
  • Spendenlauf "Wir laufen für unser Sportgelände"

    Zeit: 09:00 - 18:00 Uhr

  • Schulfest

    Zeit: 14:00 - 20:00 Uhr

    Ort: Schulhof und Aula

    Alle Familien, Freunde + Ehemalige der IGMH sind eingeladen. Parallel zum Spendenlauf wird gefeiert.

2728
2930
  • Eintrag 3/4-Jahresnoten

31
  • Gesamtlehrerkonferenz

    Zeit: ab 13:30 Uhr

1234

» alle Termine

 

Kommende öffentliche Termine:

Newsarchiv:

2017/2018

2016/2017

2015/2016

» ältere

IGMH Facebook-Seite   IGMH Youtube-Kanal

Besucher:

gesamt: 993733

heute: 95

gestern: 276

online: 4

Stadt Mannheim - Fachbereich Bildung

Seitenende