Hintergrundbild ausblenden

Schwerpunkte

Das Curriculum der IGMH trägt mehreren Aspekten Rechnung. Zunächst ist die Schule seit ihrer Gründung bis zur 10. Klassenstufe eine Ganztagesschule. Zum Fachunterricht, der alle drei Schularten berücksichtigt und sich am Bildungsplan orientiert, kommen daher ganztagesschulspezifische Komponenten hinzu. Diese umfassen Arbeitsgemeinschaften (teilweise im Klassenverband), Förderunterricht, Aufgabenstunden und anderes.

 

Neben dem im Stundenplan regulierten Ablauf einer jeden Schulwoche finden sich über das Schuljahr verteilt Projektunterrichtstage, Präsentationen wie zum Beispiel bei den Fremdsprachen-, Musik- oder Theaterabenden, Turniere, Exkursionen und Projekte auf schul-, regionaler oder überregionaler Ebene, die als Teil des Curriculums zu betrachten sind.


Ein Pädagogischer Tag widmete sich vollständig der Umsetzung der Grundannahme, dass Kern- und Schulcurriculum einander ergänzen sollen und nicht als zwei getrennte Bereiche existieren. Prof. Dr. Ziesner stellte in einem Impulsvortrag klar, dass jeder Fachunterricht Teile des Schulcurriculums beisteuern muss. Die Annahme, dass etwa die Vorbereitung und Durchführung eines Englischabends primär Ausfall anderen Unterrichts bedeute, sei falsch. Vielmehr müssten in der Durchführung dieses Projekts zahlreiche Fächer ihren Gewinn sehen: Musik (Lieder), Bildende Kunst (Kulissen, Plakate), Deutsch (Szenisches Spiel), Sport (sportliche Darbietungen) und weitere. Auf diese Weise ergänzen sich Kerncurriculum und Schulcurriculum in einem eng verzahnten und vielfältig verflochtenen kulturellen Bildungsangebot der IGMH.

 

Schulcurriculum

Jeder einzelne Fachbereich arbeitet nicht ausschließlich klar abgetrennt innerhalb der Bildungsplangrenzen, sondern soll auch Teil des Schulcurriculums sein. In Fachkonferenzen werden die Beiträge zum Schulcurriculum nach einer ersten Beschreibung stetig ergänzt und überarbeitet.


 Die acht großen Bereiche, die unten grafisch dargestellt sind, sollen hier nicht noch einmal beschreiben werden, da dies in einzelnen Kapiteln des Schulportfolios geschieht. Die Tatsache, dass diese Kapitel sich an verschiedensten Stellen finden, unterstreicht die Überzeugung, dass sie sich als Teil des Ganzen und nicht als „Garnitur“ verstehen.


Ergänzend zu den Fächern kommen Elemente des Ganztagesbereichs, der Sozialpädagogik, Kooperationen mit außerschulischen Einrichtungen und weiteres hinzu. Hier ist als neuer Schwerpunkt in den letzten Jahren vor allem die Musikerziehung zu nennen.


Erst die Summe aller unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Aktivitäten ermöglicht die Erreichung der selbstgesteckten Ziele nach individueller Förderung, sozialer Integration und ganzheitlichem Lernen.

 

 



Ankündigungen:

Spendenlauf 2017

Immer mehr Spenden kommen an!

18.783,70 €

von

30.000,00 €

Super!

Termine im September:

28
  • Sommerferien

29
  • Sommerferien

30
  • Sommerferien

31
  • Sommerferien

1
  • Sommerferien

2
  • Sommerferien

3
  • Sommerferien

4
  • Sommerferien

5
  • Sommerferien

6
  • Sommerferien

7
  • Sommerferien

8
  • Sommerferien

910
11121314151617
  • Benz 4 you! Ausbildung zum Reinschnuppern

    Zeit: 11:00 - 16:00 Uhr

    » mehr

1819202122
  • Sprungbrett Ausbildungsmesse

    Zeit: 09:00 - 17:00 Uhr

    » mehr

23
  • Sprungbrett Ausbildungsmesse

    Zeit: 09:00 - 17:00 Uhr

    » mehr

24
2526272829301

» alle Termine

 

Newsarchiv:

2017/2018

2016/2017

2015/2016

» ältere

IGMH Facebook-Seite   IGMH Youtube-Kanal

Besucher:

gesamt: 1038543

heute: 400

gestern: 391

online: 1

Stadt Mannheim - Fachbereich Bildung

Seitenende